Neues Buch im Handel

Seit Februar gibt es mein neues Buch im Handel:

Fitness Cover

Das Buch widmet sich vor allem den drei Säulen des gesunden Lebens:

– Ernährung
– emotionale, geistige und intellektuelle Fitness
– körperliche Bewegung

Da ich mich seit vielen Jahren mit den Themen Ernährung und  Bewegung beschäftige und diese beiden Kapitel recht rasch in die Tastatur flossen, hat mich das Kapitel der geistigen, emotionalen und intellektuellen Fitness doch sehr viele Bücher lesen lassen, von Jahresberichten des Max-Planck-Institutes bis hin zu Studien über die Funktion und Entwicklung des Gehirns. Sehr spannend! Ziel war es, herauszufinden, wie wir stressfrei leben können und dabei doch Hochleistungen vollbringen. Wie bleiben wir emotional gesund und geistig fit bis ins hohe Alter?
Die Themen sind nicht neu. Wir wissen über eine gesunde und ausgewogene Lebensweise Bescheid. Ich habe hier versucht, die Hintergründe verständlich und nachvollziehbar zu erklären. Auch für diejenigen, die es ganz genau wissen wollen oder die Fakten und Tipps auf sich zugeschnitten und kompakt lesen möchten. 

Das Buch haben dann Sven Voelpel und ich gemeinsam auf den Weg und in den Verlag gebracht, es von Professor+innen und Fachleuten je nach Gebiet gegenlesen und von zahlreichen Menschen aus den Arbeitsbereichen bewerten lassen.
Eine ausführliche Beschreibung findet sich auf der Verkaufsseite von Amazon, ebenso auf einer Infoseite von Sven Voelpel oder auf unserer neuen Facebook-Seite für direkte Ansprache.

Hier anzuschauen und zu kaufen: amazon.de

  • Gebundene Ausgabe: 200 Seiten
  • Verlag: Publicis Publishing; Auflage: 1. Auflage (4. Februar 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3895784508
  • ISBN-13: 978-3895784507
  • Größe und/oder Gewicht: 14,6 x 1,9 x 22,4 cm

 

Advertisements

Wandellesung in der Kunsthalle

Einmal im Monat trafen sich Schreibende in der Kunsthalle Bremen und ließen sich von den Bildern inspirieren. Es entstanden Texte, die poetisch, nachdenklich, ironisch oder impulsiv die Kreativität der Werke neu beleuchten. Die beeindruckenden literarischen Blitzlichter reflektieren von Overbeck bis Modersohn-Becker, von Kirchner bis Beckmann unterschiedliche Momente des Augenblicks und der Unvergänglichkeit. Bei der Wandellesung in der Kunsthalle werden die Autorinnen und Autoren ausgewählte Texte direkt am Kunstwerk präsentieren.

In Kooperation mit der Kunsthalle Bremen und der Bremer Volkshochschule

Sonntag, 09. Nov. 2014 , 15.00 – 16.30 Uhr
Kunsthalle Bremen, Am Wall 207

Texte aus den Schreibwerkstätten sind auf dem Blog „Museumslyrik“ nachzulesen.

Und welche Texte werden Sie hören?
Zum Beispiel diese:

Maurice Utrillo: Kirche in Villetaneuse Weiterlesen