Rasant und revolutionär: Cameron Carpenter

Am 28. September 2014 gastiert der erst 33-jährige US-amerikanische Starorganist Cameron Carpenter um 20 Uhr bei den „Landsberger Konzerten“ (Pressevertretung durch PR-Kultur). Er spielt ein Programm aus klassischen und eigenen Kompositionen und Bearbeitungen an der großen Orgel in der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt.

Carpenter begann in den USA seine musikalische Karriere im Alter von elf Jahren mit einer vollständigen Aufführung von Johann Sebastian Bachs „Wohltemperiertem Klavier“. Das europäische Debüt folgte wenig später. Er studierte anschließend an der berühmten Julliard School in New York und schloss mit dem Master Degree ab. Heute lebt Carpenter in Berlin und gastiert in der ganzen Welt. Sein Album Revolutionary wurde 2009 für den Grammy nominiert.

Carpenters Auftritte erregen Aufsehen, was auch an seinem Outfit liegt, das Glamour und Punk-Rock mischt. Spektakulär sind seine Auftritte vor allem aber durch sein revolutionäres Orgelspiel, das die Grenzen der traditionellen Spielweise auslotet. Carpenter stellt seine Programme stets selbst zusammen, manchmal spontan im letzten Moment und moderiert diese auch gern. Diese Programme umfassen große Werke der klassischen Orgelliteratur und eigene Bearbeitungen von zeitlosen Orchester- und Klavierwerken, für die er berühmt geworden ist.

Eindrucksvoll sind auch Carpenters jüngste Aufführungen mit der „International Touring Organ“, einer besonderen elektronischen Orgel, die nach seinen Wünschen entstand und die er bei einem Konzert im New Yorker Lincoln Center erstmals im März dieses Jahres vorstellte.

In Landsberg wird Carpenter an der Pfeifenorgel der Stadtpfarrkirche zu hören sein und das Instrument kräftig beanspruchen. Seine Virtuosität, die sich in enorm schnellen Läufen und rasantem Fuß- und Handspiel zeigt, kann jeder Besucher auch optisch auf der großen Leinwand im Mittelschiff verfolgen.

Weitere Info unter www.lansbergerkonzerte.de

Fotos: Cameron Carpenter © Heiko Laschitzki / Plakat: Landsberger Konzerte

 

Plakat A3