Silvesterkonzert in Landsberg

Die Stadtpfarrkirche Maria Himmelfahrt in Landsberg verfügt über eine hervorragende Orgel mit außergewöhnlichem Umfang. Jedes Jahr am Silvesterabend spielt dort der Organist Johannes Skudlik um 22 Uhr ein knapp einstündiges Konzert, das sich großer Beliebtheit erfreut und Gäste aus ganz Oberbayern anzieht. Das Programm umfasst auch in diesem Jahr festliche wie heiter-beschwingte Stücke und einen musikalischer Ausblick auf das kommende Jahr. Auf einer großen Leinwand im Altarraum kann sich das Publikum von der Virtuosität des Organisten überzeugen und dem Spiel auch optisch folgen.
Zum festlichen Auftakt entschied sich Skudlik allerdings für eines der berühmtesten Werke von Johann Sebastian Bach: Toccata und Fuge d-moll BWV 565. Entlassen wird der Organist sein Silvesterpublikum mit Feierlaune, wenn er den Radetzky-Marsch von Johann Strauß Vater durch die Registervielfalt der Landsberger Orgel lebendig werden lässt.

Ausführliche Informationen und das Programm finden sich auf www.landsbergerkonzerte.de